Biologische Station Zwillbrock e.V.

vorherigen Kurs anzeigennchsten Kurs anzeigen

Die Hügel der Toskana zwischen Florenz und Siena

Seminar Nr. K 3.02
Inhalt:
Die beeindruckende Stadt Florenz mit ihrem enormen Reichtum an Kunstschätzen, engen Sträßchen und mittelalterlichen Gebäuden aus rotem Backstein bildet einen guten Ausgangspunkt, um das Herz der Toskana zu erkunden. Von der Piazza del Duomo und über die berühmte Brücke Ponte Vecchio entdecken wir gleich hinter den Stadtmauern die italienische Landschaft. Auf der Piazza Michelangelo haben wir eine großartige Aussicht auf Florenz. Die Wanderungen (9-17km am Tag) führen durch das toskanische Hügelland, das von Zypressen, hohen Pinien, Wein- und Olivengärten, Kirchen, verschlafenen Dörfern, abgelegenen Gehöften und prächtigen Villen bestimmt wird. Unser Ziel ist die Piazza del Campo in Siena, für viele Kenner der schönste Platz Europas. Siena ist die Stadt des Palio, eines traditionsreichen und berühmten Pferderennens. Kaum eine einzige Straße verläuft hier flach, weil Siena, genau wie Rom, auf sieben Hügel errichtet wurde.

Leitung:
Lars Elburg

Termin:
Do., 26.10.2017 - Sa, 04.11.2017

Kosten:
1450 € (pro Person im Doppelzimmer), 220 € (Aufschlag für Einzelzimmer)

Leistung:
Busanreise mit Zwischenübernachtung in der Österreich, alle Transfers vor Ort, Hotelübernachtung mit Halbpension, alle Eintritte und Führungen laut Programm, Gepäcktransfer (von Hotel zu Hotel), Reisepreisabsicherung, 18 Unterrichtseinheiten
Infoabende:
K 3.02.1: Mo, 30.01.2017, 20:00 Uhr
Biologische Station Zwillbrock
K 3.02.2: Do, 02.02.2017, 20:00 Uhr
Naturparkhaus Raesfeld

Wanderkategorie 2: Gute Kondition, teilweise anstrengende Abschnitte, Gelände hügelig bis bergig, Wege und Pfade teils steinig und uneben.

[zurück zur Seminarauswahl]

verwandte Inhalte

Seminarübersicht

zurück zur Programmübersicht

 

Bild 1 - Seminar K 3.02

 

Bild 2 - Seminar K 3.02

 

Bild 3 - Seminar K 3.02