Biologische Station Zwillbrock e.V.

Vorfrühling im Spechtwald - Liesnerwaldexkursion


Foto: Neben dem Buntspecht sind noch vier weitere Spechtarten im Liesner Wald heimisch

Samstag, 04. März 2017
Der Liesnerwald bei Stadtlohn-Büren ist mit seinen ausgedehnten alten Eichenbeständen im Westmünsterland einmalig. Er ist wahrscheinlich der einzige Wald im Kreis Borken, in dem alle fünf heimischen Spechtarten brüten: Der noch fast überall häufige Buntspecht, der ebenfalls vielerorts wieder zahlreiche Grünspecht, der fast krähengroße Schwarzspecht, der winzige Kleinspecht und der sehr seltene auf alte Laubwälder angewiesene Mittelspecht.  Die Biologische Station Zwillbrock bietet am Samstag, 04. März 2017, 09.00 Uhr unter der Leitung von Dr. Martin Steverding eine Spechtexkursion in den Liesnerwald an. Bei ruhigem Wetter mit guter Akustik können mit Glück alle fünf Arten gehört und vielleicht auch gesehen werden. Besonderes Augenmerk gilt dem Mittelspecht, der im Kreis Borken bislang nur im Liesnerwald als Brutvogel nachgewiesen wurde und hier mit rund acht Paaren vorkommt. Winterliche Temperaturen machen den Spechten nur wenig aus, so dass auch frostiges Wetter die Chance auf gute Beobachtungen nicht schmälert. Die Exkursion startet am Samstag,  04. März 2017 um 9.00 Uhr am Parkplatz des Hotels „Zur Waldesecke“ (Ritter) in Stadtlohn-Büren. Die Kosten betragen 8,-€ (Ferngläser sollten mitgebracht werden). Für Informationen und Anmeldungen steht die Biologische Station Zwillbrock unter Tel. 02564/986020 bereit.
Hier geht es zur Anmeldung

http://www.bszwillbrock.de/?id=64&kursid=H%206.05






« zurück