Biologische Station Zwillbrock e.V.

Vogelzug um NSG Ammerter Mark und Gräberfeld - 10. Mai


Bild:

Das Naturschutzgebiet "Ammerter Mark" liegt mit seinen ca. 10 ha Feuchtwiesen und Blänken zwischen Epe und Metelen. Besonders im Frühjahr bietet dieses kleinflächige Naturschutzgebiet eine hohe Attraktion für viele durchziehende Entenarten, auch Brutvögel wie Uferschnepfe und Kiebitz sind zu diesem Zeitpunkt schon aus ihren Winterquartieren angekommen. Auf einer naturkundlichen Exkursion der Biologischen Station Zwillbrock am Samstag, 10. Mai 2014 um 9:00 Uhr wird das Gebiet  sowie die Vogelwelt erkundet. Auf der Rundwanderung unter der Leitung der Biologin Jessica Utikal starten wir am Gräberfeld, kommen aber auch an den Blänken der Ammerter Mark vorbei. Bitte bringen Sie ein Fernglas mit.  (Wanderung: ca. 6 km). Treffpunkt ist das Ammerter Gräberfeld (Straße: Am Bodendenkmal)

Für weitere Informationen und Anmeldungen steht Ihnen die Biologische Station Zwillbrock unter Tel.: 02564/986020 zur Verfügung.

Hier geht es zur Anmeldung






« zurück