Biologische Station Zwillbrock e.V.

Große Resonanz auf Eisvogel-Meldeaufruf


Vogel des Jahres 2009: Der Eisvogel

Der strenge Winter hat den Vogel des Jahres hart getroffen. Während der heftigen Kältewelle zwischen dem 6. und dem 11. Januar mit Frost bis nahe minus 20 Grad waren fast alle Gewässer einschließlich der meisten Flüsse und Bäche zugefroren. Den Eisvögeln war dadurch der Zugang zu ihrer Nahrung verwehrt. Nach der Frostperiode berichteten viele Vogelbeobachter einhellig, dass kaum noch Eisvögel zu sehen seien und auch im Beobachtungsforum von www.nabu-borken.de wurde vom 11.1. bis zum 11.3. kein Eisvogel mehr gemeldet. Nach erfolgloser Nachsuche in mehreren Eisvogelrevieren wurde die Jahresvogelexkursion der Biologischen Station Zwillbrock wegen zu geringer Beobachtungschancen abgesagt.

Um einen Überblick über die tatsächliche Situation des Eisvogels nach dem Frost zu bekommen, baten die Biologische Station Zwillbrock und der NABU Kreisverband Borken gemeinsam die Öffentlichkeit um Mithilfe. Am Dienstag, dem 12. März erschien ein großer Artikel in der Borkener Zeitung, der Münsterlandzeitung, dem Lokalteil Gronau der Westfälischen Nachrichten und dem Lokalteil Gescher der Allgemeinen Zeitung Coesfeld mit dem Aufruf, Eisvogelbeobachtungen zu melden. Die Resonanz übertraf alle Erwartungen, es gingen etwa 60 Anrufe, Mails und Einträge ins Beobachtungsforum ein. Viele Meldungen bestätigen den starken Bestandseinbruch, erfreulicherweise gab es jedoch auch viele aktuelle Beobachtungen und einige Hinweise auf anwesende Brutpaare.

Nachfolgend eine Übersicht Meldungen, sortiert nach Städten und Gemeinden:

 

Gronau:

  • Viele Beobachtungen an verschiedenen Stellen an der Dinkel, z.T. vor der Frostperiode, aber auch aktuelle Meldungen, jüngste Meldung: 21.3.
  • Vor der Frostperiode regelmäßig ein Eisvogel an einem Gartenteich
  • Mehrere Beobachtungen an der Dinkelumflut in Epe, jüngste Meldung: 17.3., während der Frostperiode Totfund eines Eisvogels (Anflug an Glasscheibe)

 

Heek-Nienborg:

  • Regelmäßig, auch nach der Frostperiode, ein Eisvogel an einem Privatteich in Nienborg
  • Bis etwa Ende Februar ein Eisvogel am Donaugraben

 

Ahaus:

  • Bis in den März hinein regelmäßig ein Eisvogel an einem Gartenteich in der Nähe des Schlossparks Moderlieschen fangend
  • Bis Ende Februar an einem weiteren privaten Gartenteich regelmäßig ein fischender Eisvogel, dort Totfund eines Eisvogels während der Frostperiode
  • Viele verschiedene Meldungen von der Ahauser Aa und der Aa-Umflut im Bereich der Stadt Ahaus bis etwa Ende Februar, darunter die außergewöhnliche Beobachtung eines Eisvogels, der beim Stoßtauchen tödlich verunglückte und Fund eines toten Eisvogels auf dem Eis während der Frostperiode
  • Eisvogel fast täglich bis in den März am Ölbach in Ottenstein

 

Legden:

 

  • Einige Meldungen vom Mühlenbach, jedoch keine davon sicher nach der Frostperiode

 

Vreden:

  • Brutpaar an der Berkel an frischer Bruthöhle (16.3.)
  • Mehrere Meldungen an der Berkel im Stadtbereich (Stadtpark, Ausbach, Rundsporthalle) bis mindestens 17.3., sehr interessant: zum Höhepunkt der Vereisung der Gewässer am 11.1. drei Eisvögel am eisfreien Mühlenkolk!
  • Im Januar (unklar ob vor dem strengen Frost) Eisvogel am Berkelsee und an einem Gartenteich
  • Anfang Februar ein Eisvogel am Ölbach

 

Stadtlohn:

  • Zwei brutverdächtige Paare, eines an der Berkel und eines an einer Teichanlage

 

Gescher:

  • Mindestens bis Anfang März Beobachtungen an der Berkel
  • Anfang März ein Eisvogel an einem Seitenbach der Berkel
  • Regelmäßig ein Eisvogel an einem Abgrabungsgewässer nahe Hochmoor, jüngste Meldung: 16.3.

 

Südlohn:

  • Regelmäßig an einem Gartenteich Sonnenbarsche fangend, jedoch nicht eindeutig, ob noch nach der Frostperiode

 

Velen:

  • Brutverdächtiges Paar, Mitte März bei der Balz beobachtet
  • Bis etwa Ende Februar regelmäßig ein Eisvogel bei Gut Ross

 

Borken:

  • 2 Eisvögel (Paar?) am 22.3. am Engelradingbach, am 18.3. ein Eisvogel an einem Gartenteich in der Nähe
  • Einige Beobachtungen an der Bocholter Aa beim Pröbsting-See, jüngste Meldung etwa Anfang März
  • Kurz nach der Frostperiode ein Eisvogel am Döringbach
  • Einige Beobachtungen an der Aa in Gemen, jedoch keine Meldung sicher nach dem Frost
  • Vor dem Frost ein Eisvogel am Mühlenteich in Marbeck

 

Rhede:

  • Am 6.1. ein Eisvogel am einem Teich in Krommert

 

Raesfeld:

  • Einige aktuelle Beobachtungen im Tiergarten, darunter offensichtlich zwei Eisvögel am 18.3. und einer am 20.3., sowie am 15.3. ein Eisvogel an einem Privatteich in der Nähe





« zurück