Biologische Station Zwillbrock e.V.

Flamingo-Frühling lockte in die Natur


„Tag der offenen Tür“ an der Biologischen Station Zwillbrock war wieder ein voller Erfolg

 

Am ersten Sonntag im Mai war es wieder soweit. Tausende Besucher aus nah und fern säumten das Gelände der Biologischen Station Zwillbrock und nahmen an den vielen Angeboten für die ganze Familie teil. Neben den stark nachgefragten Kutschfahrten ins Zwillbrocker Venn lockte wieder eine außergewöhnlich gut besetzte Gartenbörse mit  einem gelungenen Mix von Hobbygärtnern, Gartenprofis und ehrenamtlichen Vereinsstrukturen. Daneben hatte die Biologische Station ein Kinderprogramm zur Teicherkundung sowie die Vielfalt des naturkundlichen Tätigkeitsfelds im Programm. Für das leibliche Wohl sorgten erneut die Zwillbrocker Landfrauen mit dem Cafe sowie die Stationsmitarbeiter mit dem Mittagstisch und den Produkten der eigenen Moorschnuckenvermarktung.

 

Im Rahmen einer kleinen Abschlussveranstaltung zur jüngst erfolgten Ergänzung der „Flamingoroute – Nord“ fanden sich Vertreter der beteiligten Kommunen sowie der unterstützenden Heimatvereine ebenfalls in Zwillbrock ein. Dabei konnte Stationsleiter Dr. Dietmar Ikemeyer auch den EUREGIO-Präsidenten Willeme begrüßen, der das Projekt als beispielhaft für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit lobte. Rundherum war das Fest ein gelungener Familiensonntag, der aus dem Vredener Veranstaltungskalender nicht wegzudenken ist.

 

Eine Auswahl von Bildern des diesjährigen „Flamingofrühlings“ sehen sie hier:

 

 

 






« zurück