Biologische Station Zwillbrock e.V.

Beratung von Behörden und Landwirten


Naturschutzfachliche Beratung der zuständigen Behörden und der Landwirte bei der Verpachtung bzw. Nutzung landeseigener Flächen in Schutzgebieten


Der Schutz insbesondere der Feuchtwiesengebiete und ihres Arteninventars ist nur in enger Partnerschaft mit den dort wortschaftenden Landwirten leistbar. Das wichtigste Instrument ist im Kreis Borken der Ankauf von Wirtschaftsflächen durch das Land NRW (vertreten durch die Bezirksregierung Münster) sowie die Nordrhein-Westfalen Stiftung und deren Verpachtung an ortsansässige Landwirte.

Die extensive Nutzung von Feuchtgrünland stellt erhöhte Anforderungen an die nutzenden Landwirte: Die Flächen sind nicht zu jeder Jahreszeit und nicht mit jedem Gerät befahrbar, die Nachpflege der Flächen ist aufwändiger, da die Düngung eingeschränkt und die Verwendung von Bioziden sowie die Durchführung von Pflegeumbrüchen etc. ausgeschlossen sind. 
Die Bewirtschaftung wird über die gezielte Auswahl der Pachtauflagen an die besonderen Verhältnisse der Flächen angepasst. 
Die Biologische Station Zwillbrock e.V. berät bei der Ausgestaltung der Pachtauflagen durch die Bezirksregierung Münster und betreut die wirtschaftenden Landwirte bei Fragen. Sie kontrolliert auch die Einhaltung der Auflagen.