Biologische Station Zwillbrock e.V.

Verschluss von Entwässerungsgräben im Moor

Bevor im Moor der Torf gestochen werden konnte, musste das Moor entwässert werden. Dadurch wurde gleichzeitig der Lebensraum Moor drastisch verändert. Die typischen auf Nährstoffarmut und Wasserreichtum angewiesenen Moorpflanzen und -tiere fanden kaum noch zusagende Lebensbedingungen. Insbesondere die Torfmoose, die den Torf im Laufe von Jahrtausenden aufgebaut haben, benötigen aber ganzjährig gleichmäßig feuchte Bedingungen. 
Damit im Moor wieder neuer Torf entstehen kann, müssen die Entwässerungsgräben geschlossen werden. Teilweise müssen auch kleinere oder größere Dämme gebaut werden, die den flächigen Abfluss des Wassers aus dem Moor verhindern.