Biologische Station Zwillbrock e.V.

Natur für alle - Barrierefreie Naturerlebnisse im Münsterland

Barrierefreie Naturerlebnisse im Münsterland

Die Biologische Station Zwillbrock ist mit Kooperationspartnern dem Projektaufruf „Erlebnis NRW – Tourismuswirtschaft stärken“ im Rahmen der aktuellen Förderperiode des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefolgt. Mit Erfolg!

Gemeinsam mit vier weiteren Biologischen Stationen des Münsterlandes, der FH Münster und der Firma Neumann Consult führen die Projektpartner unter der Leitung der NABU-Naturschutzstation Münsterland seit September 2016 das dreijährige Projekt „Natur für alle – barrierefreie Naturerlebnisse im Münsterland“ durch. Die Projektpartner möchten hierdurch die Teilhabe aller am Naturerleben fördern und dazu beitragen, das Münsterland als eine Schwerpunktregion für den barrierefreien Naturtourismus in Deutschland zu etablieren.

Dafür sollen Naturlehrpfade und Erholungsgebiete für Menschen mit und ohne Behinderungen geschaffen und zertifizierte Natur- und Landschaftsführer ausgebildet werden. Wer die Natur lieber auf eigene Faust erkunden möchte, kann den noch zu entwickelnden digitalen Naturerlebnisführer nutzen, der als Website und App erstellt werden soll. Weitere Schwerpunkte sind die Vernetzung naturtouristischer Angebote mit der touristischen Servicekette sowie die Zertifizierung von Angeboten mit dem Siegel „Reisen für alle“.

 
 

Maßnahmen an der Biologischen Station Zwillbrock und am Zwillbrocker Venn

In 2016 ist im Rahmen dieses Projektes in die Toilette am Zwillbrocker Venn eine EURO Behinderten-WC Schließanlage eingebaut worden, sodass Menschen mit entsprechendem Schlüssel diese Toilette unabhängig der Öffnungszeiten unserer Vennremise aufsuchen können.
 Zwei Aussichtskanzeln am Zwillbrocker Venn sind bereits stufenlos nutzbar und ermöglichen allen Besucherinnen und Besuchern unvergessliche Naturbeobachtungen. Die Beschaffenheit zuführender Abschnitte des Rundwanderweges um das Zwillbrocker Venn soll für Menschen mit Rollstuhl, Rollator oder auch Kinderwagen verbessert werden. Zusätzliche Bänke zur Schaffung weiterer Erholungsräume sind ebenso geplant wie interaktive Naturerlebnisstationen.
In der Dauerausstellung des Hauses halten wir Leselupen und für unsere kleinen Gäste Trittleitern bereit.

In 2017 werden wir Rollfietsen anschaffen. Diese können dann zur Erkundung des Umlandes ausgeliehen werden.

Gerne nehmen wir auch Ihre Tipps und Anregungen auf!
Bitte lassen Sie uns wissen, wie wir Ihren Aufenthalt noch angenehmer gestalten können und welche Serviceangebote Sie vermissen.

Bitte senden Sie Ihre Anregungen an naturfueralle(at)bszwillbrock.de oder teilen Sie uns Ihre Wünsche telefonisch unter 02564-98600 mit. Vielen Dank!