Biologische Station Zwillbrock e.V.

Die Aufgaben


Pflege und Optimierung der Feuchtwiesen

Wir arbeiten mit den in den Feuchtwiesengebieten wirtschaftenden Landwirten mit dem Ziel einer naturverträglichen Bewirtschaftung der Flächen zusammen. Auf Flächen des Landes NRW werden Pachtverträge mit den Nutzern abgeschlossen, auf Privatflächen wird über eine entsprechende finanzielle Förderung über Agrarumweltmaßnahmen beraten. Zur naturverträglichen Nutzung der Feuchtwiesen zählt die Abstimmung von Mahdterminen auf das Brutgeschäft von bodenbrütenden Vögeln. Mit einer angepassten Düngung, Beweidung und Mahd werden die Voraussetzungen für ein artenreiches Grünland geschaffen.
Wir untersuchen die Tier- und Pflanzenwelt in den Schutzgebieten und erheben weitere ökologische Grundlagendaten. Darauf aufbauend werden Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen geplant und umgesetzt: Kleingewässer und Hecken werden gepflegt, brachgefallene Wiesen gemäht.
Wir beraten die Naturschutzbehörden bei Planungen und geben Stellungnahmen zu Naturschutzfragen ab.

Pflege und Entwicklung von Mooren und Heiden

Moor- und Heideflächen werden mit Hilfe der stationseigenen Moorschnuckenherde gepflegt. Die Pflege- und Entwicklungsplanung findet in enger Zusammenarbeit zwischen Gebietsbetreuer und Schäfermeister statt. Darüber hinaus müssen Maßnahmen wie Entbirkungen und Wiedervernässungen organisiert werden.

Bildungsarbeit

Mit Exkursionen in die Natur, Vorträgen, Informationsständen und Besuchertagen wie dem Flamingofrühling und dem Schäfereitag möchten wir möglichst viele Menschen für die Natur begeistern und zu naturverträglichem Verhalten anregen.