Evaluation

Das gesamte Projekt ist von Beginn an darauf angelegt begleitend überprüft und bewertet zu werden. Das ehrenamtliche Umweltbildungs-Netzwerk soll in der Fortführung der Aktivitäten auch nach Projektende durch eine kontinuierliche Evaluation begleitet werden.

Konkret heißt das für die Erarbeitung der einzelnen Elemente der Umweltbildungsreihen, dass diese durch Schülergruppen und Schulklassen und Lehrer/-innen getestet wurden. Sowohl theoretische Lehrmodule als auch praktische Arbeiten vor Ort wurden und werden erprobt und anhand der praktischen Erfahrung ständig optimiert. Die Lehrer und Schüler erhalten Fragebögen, anhand derer die Bildungsmodule anschließend überarbeitet und verbessert werden können.

Ziel ist es, die Attraktivität und die Nachhaltigkeit der einzelnen Module sowohl für die Teilnehmenden als auch für die Lehrenden zu gewährleisten. Es wird geprüft, ob die Ziele, die an die Durchführung der Umweltbildungsreihe gestellt sind, erfüllt werden. Gemeinsam werden dann im Projektteam die Testergebnisse besprochen und die Module überarbeitet.

Neben der Überprüfung der Umweltbildungsreihe soll auch die Arbeit im Netzwerk begleitet werden. In Form von Teamsitzungen sollen die aktiven Netzwerker und Netzwerkerinnen in dem Prozess der Netzwerkbildung und –erweiterung begleitet werden.

zurück zur regulären Homepage