Zum Inhalt springen
© C. Rückriem

Auf den Spuren der Fledermäuse im Zwillbrocker Venn

06.05.2019

Freitag, 17. Mai 2019

Die Fledermäuse sind in der Dämmerung besonders aktiv und suchen jagend nach Insekten. Im Zwillbrocker Venn lassen sich Fledermäuse gut bei der Jagd beobachten. Auf einem Spaziergang über den Rundwanderweg werden wir die ein oder andere Fledermausart sehen, aber auch durch einen "Batdetektor" zu hören bekommen. Im Rahmen einer naturkundlichen Exkursion der Biologischen Station Zwillbrock am Freitag, 17. Mai 2019, 19.15 Uhr haben Interessierte, vor allem auch Familien mit Kinder, die Möglichkeit, den Jägern der Nacht nachzuspüren. Unter Anleitung der Umweltpädagogin Bettina Hüning erhalten die Teilnehmer Einblick in das Leben der Fledermäuse. Treffpunkt ist die Biologische Station Zwillbrock. Bitte Taschenlampen mitbringen! Die Kosten betragen 9,- € für Erwachsene und 6,-€ für die Kinder.

Zurück
Zwergfledermaus_Foto_NZMK.JPG

Remise, Besucherzentrum und -kanzeln geöffnet, Bildungsveranstaltungen finden wieder statt

Aufgrund der aktuellen Vorsorgemaßnahmen gegen die weitere Ausbreitung des Corona-Virus gibt es in Zwillbrock noch einige Einschränkungen: Die Aussichtskanzeln sind für eine beschränkte Personenzahl geöffnet, der Turm ist noch gesperrt. Bitte verhalten Sie sich rücksichtsvoll und halten Sie sich nicht lange in den Kanzeln auf, damit nachfolgende Gäste auch in den Genuß kommen können. Das Besucherzentrum in der Biologischen Station Zwillbrock und die Info-Remise gegenüber von der Nord-Kanzel im Venn sind wieder geöffnet. Bildungsveranstaltungen finden unter Einhaltung der Corona-Auflagen wieder statt.

Bitte beachten Sie in den Besucherzentren, Kanzeln und Wanderwegen die notwendigen Abstände! Wir bitten um Ihr Verständnis!