Zum Inhalt springen
© C. Rückriem

Erste Flamingos im Zwillbrocker Venn . . .

04.02.2020

Die ersten sechs Flamingos wurden am 04. Februar 2012 im Zwillbrocker Venn beobachtet!

Seit über 35 Jahren kommen Flamingos zur Brut in Zwillbrocker Venn und ziehen hier ihre Jungen auf. Die Wintermonate verbringen sie jedoch in ihren niederländischen Überwinterungsgebieten am Ijssel- und Veluwemeers und am niederländische Rheindelta. Ab Februar unternehmen kleinere Gruppen "Ausflüge" ins Zwillbrocker Venn und können hier mit etwas Glück schon früh im Jahr beobachtet werden. So kamen sechs Flamingos am 04.02.2020 ins Zwillbrocker Venn.

Die Flamingos sind zu dieser Zeit jedoch noch nicht dauerhaft zu beobachten, aktuell scheint diese "Vorhut" das Venn wieder verlassen zu haben. In den nächsten Wochen wird voraussichtlich die vollständige Gruppe eintreffen und die man mit etwas Glück bei der Balz und später auch zur Brut im Zwillbrocker Venn beobachten kann.

Eine gute Möglichkeit Flamingos im Zwillbrocker Venn zu beobachten, bietet Ihnen die Beobachtungskanzel an der Remise, direkt am Rundwanderweg des Zwillbrocker Venns. Mit etwas Glück können Sie hier die jungen Flamingos sowie die Kolonie und das gesamte Brutgeschehen in ca. 300m Entfernung beobachten.

Ab Mitte Mai bieten sich Ihnen hier die besten Beobachtungsmöglichkeiten: Meist schlüpfen nun die ersten Jungen und es können insgesamt bis zu 50 Flamingos beobachtet werden.

Dürfen wir vorstellen: Frida Flamingo

Frida ist ein Rosaflamingo und lebt zusammen mit vielen Tier- und Pflanzenarten im Schutzgebiet „Zwillbrocker Venn“. Sie hat so Einiges aus ihrem Leben und aus dem Zwillbrocker Venn zu erzählen und wird hier nun regelmäßig berichten . . .

Zurück
_A024118_Flamingos-balzend-im-Lachmoewensee_C_Rueckriem.jpg  © C. Rückriem
Vier Flamingos warten durch flaches Wasser© BS Zwillbrock

Moorschnucke - Ein Genuss!

Wir bieten Ihnen Fleisch- und Wurstspezialitäten von unseren Naturschutzschafen in bester BIOLAND-Qualität direkt vom Erzeuger.