Zum Inhalt springen
© C. Rückriem

Naturkundliche Tour auf der Via Regia von Görlitz nach Dresden

11.01.2024

Samstag, 11. Mai 2024

Die Via Regia, die "Königsstraße" oder auch "Die Straße unter königlichem Schutz" bezeichnet eine alte Kulturstraße des Mittelalters von Ost nach West. Lange in Vergessenheit geraten ist ein Teilstück der Straße von Görlitz an der deutsch-polnischen Grenze bis nach Vacha in Thüringen. Unter dem Namen "Der ökumenische Pilgerweg" begann man sich im Zuge der Wiederbelebung der Jakobswege auch mit der Via Regia zu beschäftigen. Eine naturkundliche Wanderung der Biologischen Station Zwillbrock unter der Leitung der Naturführerin Magdalene Heinze vom 11. - 18. Mai 2024 wandelt auf den Spuren dieser alten Pilgerstrecke. Die Steigungen sind gering und es gibt wohl viele schöne Kirchen, zahlreiche mittelalterliche Bauwerke und naturbelassene Täler entlang des Löbauer Wassers. In der Oberlausitz liegen Schlösser und ehemalige Adelssitze. Die Tour startet in Görlitz und endet nach 99 km in Dresden.  Der Rucksack ist ständiger Wanderbegleiter, weil das Gepäck unterwegs getragen werden muss. Die Anreise erfolgt mit der Bahn ab Coesfeld nach Görlitz und zurück ab Dresden. Übernachtet wird in Hotels und in Klöstern entlang der Strecke. Die Kosten für die Tour betragen 860,-€ im DZ mit Frühstück.

Eine schriftliche Anmeldung ist notwendig.
Eine Online-Anmeldung ist über den Button weiter unten möglich.
Für weitere Informationen steht Ihnen die Biologische Station Zwillbrock unter Tel.: 02564/986020 zur Verfügung.

Zurück
Dresden_Platz_vor_der_Semperoper.jpg
Bild: Die Wandertour endet nach 99 km in Dresden – Blick auf die Semperoper (Foto: Hendrik Frieling)

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie über Neuigkeiten der Biologischen Station und Veranstaltungen des Bildungswerks.