Zum Inhalt springen
© C. Rückriem

Schon gewusst? Venn-Kamera liefert direkte Einblicke in die Flamingo-Kolonie

30.04.2020

Wusstest du schon, dass die Flamingo-Insel im Zwillbrocker Venn gleich mit mehreren Kameras „überwacht“ wird? Die MitarbeiterInnen der Biologischen Station können durch die Vennkamera einen Blick direkt in unsere Kolonie werfen und wissen, z.B. ob Eier gelegt wurden oder schon Küken geschlüpft sind.
Über Infrarot-Kameras wird nachts überwacht, ob Fuchs, Marder & Co. auf die Brut-Insel der Lachmöwen, Schwarzkopfmöwen und Flamingos gelangt sind. Nächtliche Störereignisse auf der Insel in der Brutsaison 2009 führten in sehr kurzer Zeit zum Verlust zahlreicher Gelege und Jungvögel bei Möwen und Flamingos, seitdem überwachen die Kameras die Flamingo-Insel jährlich.

BesucherInnen der Dauerausstellung der Biologischen Station konnten in den letzten Jahren auch über die Venn-Kamera einen direkten Blick auf die Flamingo-Insel und die Brutkolonien werfen. Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie, wurde das Besucherzentrum der Biologischen Station Zwillbrock für den Besucherverkehr vorübergehend geschlossen.

Zurück
FridaFlamingo_Kameras.bmp

Remise, Besucherzentrum und -kanzeln geöffnet, Bildungsveranstaltungen finden wieder statt

Aufgrund der aktuellen Vorsorgemaßnahmen gegen die weitere Ausbreitung des Corona-Virus bitten wir Sie: Die Aussichtskanzeln und -Türme sind für eine beschränkte Personenzahl geöffnet, bitte verhalten Sie sich rücksichtsvoll. Das Besucherzentrum in der Biologischen Station Zwillbrock und die Info-Remise gegenüber von der Nord-Kanzel im Venn sind wieder geöffnet. Bildungsveranstaltungen finden unter Einhaltung der Corona-Auflagen wieder statt.

Bitte beachten Sie die notwendigen Abstände!
Wir bitten um Ihr Verständnis!