Zum Inhalt springen
© C. Rückriem

Tour auf dem Ammergauer Meditationsweg - Vortrag

08.02.2019

Mittwoch, 20. Februar 2019

Römer, Mönche, Könige, Bauern und viele andere haben das Bild der Ammergauer Alpen in den letzten Jahrhunderten geprägt. Durch dieses Gebirge fließt die Ammer. Eine naturkundliche Wanderung der Biologischen Station Zwillbrock vom 08. - 14. Juni 2019 auf dem Ammergauer Meditationsweg entlang des Flusses, der mal wildromantisch im Kiesbett erscheint oder aus dem Felsen austritt, führt bis zu seinem Quellgebiet. Die Teilnehmer durchwandern Hochmoorgebiete, viele Naturwiesen und an einem Tag auch das Ammergebirge. Am Mittwoch, 20. Februar 2019, 19.00 Uhr wird die Reiseleiterin und Naturführerin Magdalene Heinze in einem Vortrag diese Tour in der VHS Stadtlohn, Klosterstr. 18, vorstellen.
Die ca. 80km lange Wanderstrecke führt auf ruhigen Wegen von der Wieskirche in Steingaden über Oberammergau und Kloster Ettal bis zum Schloß Linderhof. Die Anreise erfolgt mit der Bahn bis Oberammergau. Neben einzelnen Hotels werden Quartiere in guten Gasthöfen aufgesucht.  Der Rucksack ist ständiger Wanderbegleiter, weil das Gepäck unterwegs getragen werden muss.
Die Kosten betragen 690,-€ für die Bahnanreise, Hotelübernachtungen mit Halbpension im DZ, Führungen und den Transfers vor Ort. Der Vortrag ist kostenlos.

Eine Online-Anmeldung ist über den Button unten möglich.
Für weitere Informationen und Anmeldungen steht Ihnen die Biologische Station Zwillbrock unter Tel.: 02564/986020 zur Verfügung.

 

Zurück
Schloss_Linderhof.jpg
Am Märchenschloss Linderhof endet die letzte Etappe auf dem Ammergauer Meditationsweg