Zum Inhalt springen
© C. Rückriem

Kleine Gase - Große Wirkung: Der Klimawandel

Veranstaltungsnummer: O 1.02

Kleine Gase - Große Wirkung! Die Folgen des Klimawandels sind vielfältig, doch kaum bekannt. Oder wissen Sie etwa, ob Stürme und Überschwemmungen bereits heute zunehmen, wir nun jedes Jahr Ernteausfälle befürchten müssen, oder aber wie sich der Klimawandel auf unsere Gesundheit auswirken wird? In der öffentlichen Debatte über den Klimawandel geht es oft drunter und drüber. Deshalb wollten David Nelles und Christian Serrer, Studierende der Wirtschaftswissenschaften aus Friedrichshafen, wissen, was wirklich Sache ist. Wie groß ist der Beitrag des Menschen tatsächlich? Da sie kein Buch finden konnten, das mit ganz kurzen Texten und sehr vielen anschaulichen Grafiken - es muss ja auch Spaß beim Lesen machen - den Klimawandel verständlich auf den Punkt bringt, haben sie sich dazu entschlossen dieses Buch selbst zu schreiben. Dabei haben sie über 100 WissenschaftlerInnen unterstützt. Von Anfang an war klar, dass der Buchpreis kein Hindernis sein darf, um sich zu informieren. Deshalb kostet dieses Buch auch nicht mehr als eine Pizza, nämlich 5€, und informiert umfassend über die konkreten Ursachen und Folgen des Klimawandels - kurz, anschaulich und verständlich. Das Ziel: so viele Menschen wie möglich zu erreichen, denn der Klimawandel bedeutet mehr als "nur" schmelzende Gletscher und Meeresspiegelanstieg! Im Vortrag werden die Referenten über die Ursachen und Folgen des Klimawandels informieren und ihr Buchprojekt vorstellen. Außerdem wird es darum gehen, wie wir alle etwas zum Klimaschutz beitragen können, ohne dabei auf Lebensqualität zu verzichten.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Geeignet für Menschen mit besonderen Bedarfen - Bitte bei Anmeldung angeben.
Termin: Mittwoch , 19:00 Uhr
Dauer:1,5 Stunden
Treffpunkt: VHS Gebäude Ahaus, Tonhalle (Vagedesstr. 2)
Leistung: 1,5-std. Veranstaltung, 2UE
Grossbilder_Feld_3_H_Duttmann.jpg
Grossbilder_Getreide_2_H_Duttmann.jpg
Grossbild_Windkraftanlage_H_Duttmann.jpg

Wenn nicht anders angegeben, liegt das Copyright der Bilder dieser Seite bei den jeweiligen ReferentInnen.