Zum Inhalt springen
© C. Rückriem

Mal eben über die Grenze...

Veranstaltungsnummer: M 4.13

Diese schöne Wanderung von ungefähr 15 km beginnt in Burlo. Auf der deutschen Seite der Grenze laufen wir durch einen Teil des grenzüberschreitenden, unter Naturschutz stehenden Moorgebietes. Das Wooldse Venn und das Burloer Venn bilden zusammen ein Stück Urlandschaft, es ist ein sehr nasses Gebiet. In den ehemaligen Torfstichen bildet sich wieder ein neues Hochmoor. Unter anderem wächst dort der Sonnentau, eine kleine fleischfressende Pflanze und auf den Moordeichen wachsen Birken. Über einen schönen, schmalen Weg mit Grenzsteinen links und rechts kommen wir nach Holland. Wir folgen einer schönen Route durch die Winterswijker Bauernschaften. In einer Käserei können wir uns nach all den schönen Eindrücken eine Pause gönnen und eine leckere Tasse Kaffee genießen. Über eine ehemalige Bahntrasse wandern wir zurück nach Deutschland. Die „Borkense Baan“ ist heutzutage ein Naturschutzgebiet (Distanz 15km).

Es ist eine Einkehr Mittags geplant.

Wanderkategorie 1: Normale Kondition eines gesunden Menschen ausreichend, flaches bis leicht hügeliges Gelände, schmale Pfade und breite, gut begehbare Wege.
Termin: Sonntag , 09:00 Uhr
Dauer:6 Stunden
Treffpunkt: Kloster Mariengarden (Rheder Str., Burlo)
Leistung: 6-std. Veranstaltung, 3UE Kosten: 15 EUR (Erwachsene)
IMG_3711.jpg
IMG_4117.jpg
IMG_4121.jpg

Lernen Sie unsere ReferentInnen kennen:

Auf der Suche nach einem besonderen Geschenk?

Für eine Lieferung vor Weihnachten: Online Bestellung bis zum 17.12.2018. Online Bestellung und persönliche Abholung: Bis zum 20.12.2018.