Zum Inhalt springen
© C. Rückriem

Natur und Landschaft Winterswijk mit dem Rad erkunden

Veranstaltungsnummer: Q 4.14

Der niederländische Achterhoek ist bekannt für seine wunderschöne Natur und die vielen Radwege. Charakteristisch ist die dort noch vorhandene klein strukturierte Landschaft, die deshalb in den Niederlanden als "Nationale Landschaft" besonderen Stellenwert genießt. Diese bäuerliche Kulturlandschaft gliedert sich vor allem durch Wallhecken, Bäche, Wiesen, Mühlen, Wälder sowie der Anwesen der ehemals prägenden Schulzenhöfe. Die Bauern haben also einen großen Anteil an der Gestaltung der abwechslungsreichen Kulissenlandschaft mit Naturreservaten und seltenen Tieren und Pflanzen. Neben der Siedlungsstruktur mit den alten sächsischen Bauernhöfen sind weitere Landschaftselemente noch erkennbar, die von der letzten Eiszeit ihren Ursprung haben: hohe Sandrücken in Ost-West-Richtung durchziehen das Gelände und an steilen Uferböschungen der Ratumse Beek und der Willinkbeek finden sich noch Ablagerungen lange vor der letzten Eiszeit. Außerdem hat die Plaggendüngung auf verschiedenen Ackerflächen große Höhenunterschiede produziert. Auf unterschiedlichen Radtouren wird diese eindrucksvolle Kulturlandschaft vorgestellt. Bei vielen Abschnitten wird auch die direkte Grenzlage deutlich. Der deutsch-niederländische Kommiesenpatt ist dafür das beste Beispiel. Unterwegs gibt es immer die Möglichkeit zur Einkehr (Distanz jeweils ca. 35 km).

Jan Lammers leitet diese Veranstaltung zusammen mit Freimut Pfetzing.
Bitte eigene Räder mitbringen.
Route 3: Winterswijk-Meddo-Corle-Miste-Woold-Winterswijk
ReferentIn: Jan Lammers & Freimut Pfetzing
Termin: Samstag , 11:00 Uhr
Dauer:4 Stunden
Weitere Termine:
P 4.14.1: Sa, 06.06.2020, 11:00 Uhr (Route 1)
P 4.14.2: Sa, 20.06.2020, 11:00 Uhr (Route 2)
Treffpunkt: VVV Büro, (Mevr. Kuipers - Rietbergplein 1, Winterswijk)
Leistung: 4-std. Veranstaltung, 4UE Kosten: 15 EUR (Erwachsene)
Bauernhof Eskes bei Aalten.jpg
Berenschot Wassermühle.jpg
Strandbad.jpg
Wooldse Veen.jpg

Wenn nicht anders angegeben, liegt das Copyright der Bilder dieser Seite bei den jeweiligen ReferentInnen.

Remise, Besucherzentrum und -kanzeln geöffnet, Bildungsveranstaltungen finden wieder statt

Aufgrund der aktuellen Corona-Vorsorgemaßnahmen: Die Aussichtskanzeln sind für eine beschränkte Personenzahl geöffnet. Das Besucherzentrum in der Biologischen Station Zwillbrock und die Info-Remise gegenüber von der Nord-Kanzel im Venn sind wieder geöffnet. Bildungsveranstaltungen finden unter Einhaltung der Corona-Auflagen wieder statt. Es gibt aktuell kein gedrucktes, sondern ein PDF-Programmheft.

Bitte beachten Sie die notwendigen Abstände!
Wir bitten um Ihr Verständnis!