Zum Inhalt springen
© C. Rückriem

Pilze: Giftig oder nicht? Ungenießbar oder schmackhaft?

Veranstaltungsnummer: Q 3.03.1

Wer diese Frage stellt, steht unmissverständlich vor der Entscheidung, welcher Pilz in den Sammelkorb wandern darf und welcher tunlichst stehen bleiben sollte. Für all diejenigen, die Pilze liebend gerne essen aber sich nicht so recht trauen, ihre Köstlichkeiten selbst zu sammeln, beantwortet dieses Seminar (fast) alle Fragen zum Vorkommen, Besonderheiten, Verwendbarkeit von Röhrling, Tintling und Co! Auf einer geführten Wanderung wird den Teilnehmenden die Möglichkeit gegeben, selbst zum Pilzsammler zu werden, um anschließend die "Beute" im Backhaus der Biologischen Station Zwillbrock in gemütlicher Runde fertig zu machen und zu verspeisen. Auch wem das Finderglück nicht gegeben sein sollte, ist eine köstliche Pilzmahlzeit garantiert.

Das Seminar richtet sich an Anfänger, es werden Röhrlinge gesammelt. Bitte Geschirr & Besteck mitbringen.
Termin: Sonntag , 11:00 Uhr
Dauer:3,5 Stunden
Treffpunkt: Biologische Station Zwillbrock (Zwillbrock 10)
Leistung: 3.5-std. Veranstaltung, Pilzgericht, 2UE Kosten: 18 EUR (Erwachsene)
Röhrling_pixabay_klein.jpg  © pixabay
Tintling_pixabay_klein.jpg  © pixabay

Wenn nicht anders angegeben, liegt das Copyright der Bilder dieser Seite bei den jeweiligen ReferentInnen.

Remise, Besucherzentrum und -kanzeln geöffnet, Bildungsveranstaltungen finden wieder statt

Aufgrund der aktuellen Corona-Vorsorgemaßnahmen: Die Aussichtskanzeln sind für eine beschränkte Personenzahl geöffnet. Das Besucherzentrum in der Biologischen Station Zwillbrock und die Info-Remise gegenüber von der Nord-Kanzel im Venn sind wieder geöffnet. Bildungsveranstaltungen finden unter Einhaltung der Corona-Auflagen wieder statt. Es gibt aktuell kein gedrucktes, sondern ein PDF-Programmheft.

Bitte beachten Sie die notwendigen Abstände!
Wir bitten um Ihr Verständnis!