Zum Inhalt springen
© H. Stroetmann

Schule der Zukunft - Bildung für Nachhaltigkeit

Projektlaufzeit: ab 2020

Finanzierung: Umweltministerium und Schulministerium des Landes Nordrhein-Westfalen

Projektpartner: Schulen und Kitas überwiegend im Kreis Borken

Projektbeschreibung: Das Landesprogramm „Schule der Zukunft“ (SdZ) wurde von den für Schule und Umwelt zuständigen Ministerien des Landes NRW initiiert und wird durch diese gefördert. Es begleitet Schulen dabei, BNE für die eigene Unterrichts- und Schulentwicklung zu entdecken und zu nutzen. 
Das Bildungswerk der Biologischen Station Zwillbrock ist Partner der Kampagne „Schule der Zukunft“ und unterstützt als Kooperationspartner das BNE-Regionalzentrum der Stiftung "Natur und Landschaft Westmünsterland". Mit Beginn der Kooperation im April 2019 ist der außerschulische Lernort in Zwillbrock auch Lernwerkstatt des Kreises Borken.
Im Mittelpunkt steht der Gedanke, dass wir Verantwortung für das eigene Leben, aber auch für alle heutigen und zukünftigen Lebewesen auf unserem Planeten tragen. Wir möchten die Kompetenzen zu ökologischem, ökonomischem, sozialem, kulturellem und politischem Handeln fördern.

Das Landesprogramm „Schule der Zukunft“ verfolgt vor allem diese Ziele:
Unterstützung

von Schulen, die erste Schritte im Bereich BNE gehen möchten.
von Schulen, die ihre Schulentwicklung an BNE orientieren wollen.
von Schulen auf dem Weg hin zu einer nachhaltigen Einrichtung.

Stärkung
der Lehrkompetenzen im Bereich BNE.
der Kompetenzen aller am Schulleben Beteiligten im Bereich „nachhaltige Entwicklung“.
von BNE-Partnerschaften und BNE-Netzwerken.
der Bekanntheit der 17 SDGs und der eigenen Verantwortung als Weltbürger*in für eine global gerechte und gute Zukunft aller.

Wertschätzung und Sichtbarmachen gelungener BNE-Aktivitäten und BNE-Entwicklungen in den Schulen.

Zurück
Logo Schule der Zukunft© logo der Kampagne Schule der Zukunft

Moorschnucke – ein Genuss!

Wir bieten Ihnen Fleisch- und Wurstspezialitäten von unseren Naturschutzschafen in bester BIOLAND-Qualität direkt vom Erzeuger.

Unsere aktuellen Vermarktungstermine im November/Dezember 2021: