Zum Inhalt springen

News

© C. Rückriem

Botanische Kostbarkeiten

Igelschlauch

21.02.2019

Der Igelschlauch (Baldellia ranunculoides) wächst im Wasserwechselbereich wenig nährstoffreicher Stillgewässer. Er ist konkurrenzschwach und darauf angewiesen, dass seine Wuchsorte immer wieder - zum Beispiel durch den Tritt durch das Weidevieh - offen gehalten werden. Der Name Igelschlauch bezieht sich auf seine stacheligen Früchte.

Die nur ca. 20 cm hohe Pflanze hat ihre Hauptverbreitung in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen entlang der deutsch-niederländischen Grenze und kommt fast nur noch innerhalb von Naturschutzgebieten vor.

Zurück
Igelschlauch_B016203_C_Rückriem.JPG  © C. Rückriem
Igelschlauch
Igelschlauch© M. Pongratz
Igelschlauch
Igelschlauch© M. Pongratz
Igelschlauch

Moorschnucke – ein Genuss!

Wir bieten Ihnen Fleisch- und Wurstspezialitäten von unseren Naturschutzschafen in bester BIOLAND-Qualität direkt vom Erzeuger.

Unsere aktuellen Vermarktungstermine im November/Dezember 2021: