Zum Inhalt springen
© C. Rückriem

Natura 2000

Natura 2000 ist der Name für ein Schutzgebietsnetz der Europäischen Union. Mit der Verabschiedung der Fauna-Flora-Habitatrichtlinie wurde die Errichtung eines Netzes aus Schutzgebieten auf dem Gebiet der Europäischen Union beschlossen, das in allen Mitgliedstaaten nach einheitlichen Kriterien etabliert wurde. Die auf die Vogelschutz-Richtlinie aus 1979 zurückgehenden Vogelschutzgebiete wurden in das Natura 2000-Netz einbezogen. Ziel ist es, die für den langfristigen Erhalt der Biologischen Vielfalt erforderlichen Schutzgebiete in diesem Schutzgebietsnetz zu versammeln und dort in einem günstigen Erhaltungszustand langfristig zu sichern.

Im Kreis Borken sind insgesamt 6 Schutzgebiete Bestandteil des Natura 2000-Netzes. In den Schutzgebieten sind alle Aktivitäten verboten, die den langfristigen Erhalt der dort zu erhaltenden europäischen Lebensraumtypen, Tier- und Pflanzenarten erheblich gefährden. Sind dort Aktivitäten geplant, ist in der Regel die Durchführung einer so genannten FFH-Verträglichkeitsprüfung erforderlich, in die wir als Gebietsbetreuer zumeist eingebunden werden.

Zurück
natura2000.jpg  © natura 2000

Zu den Copyright-Angaben der Bilder auf dieser Seite diese bitte anclicken!

Remise, Besucherzentrum und -kanzeln geöffnet, Bildungsveranstaltungen finden wieder statt

Aufgrund der aktuellen Vorsorgemaßnahmen gegen die weitere Ausbreitung des Corona-Virus bitten wir Sie: Die Aussichtskanzeln und -Türme sind für eine beschränkte Personenzahl geöffnet, bitte verhalten Sie sich rücksichtsvoll. Das Besucherzentrum in der Biologischen Station Zwillbrock und die Info-Remise gegenüber von der Nord-Kanzel im Venn sind wieder geöffnet. Bildungsveranstaltungen finden unter Einhaltung der Corona-Auflagen wieder statt.

Bitte beachten Sie die notwendigen Abstände!
Wir bitten um Ihr Verständnis!