Zum Inhalt springen

Hornissen

26.09.2018

Wie gefährlich sind Hornissen wirklich?
Welche Aufgabe haben sie im Naturhaushalt?

Gut zu wissen:
Kein anderes Insekt ist so stark gefürchtet wie die Hornisse. Durch Ihre Größe, die lauten Fluggeräusche und die Redensart, dass drei Hornissenstiche einen Menschen töten könnten, lösen sie bei vielen  Angst aus. Dabei sind Hornissenstiche für uns Menschen nicht lebensbedrohlich. Ein Stich der Hornisse verursacht Schmerzen und führt zu teilweise erheblichen lokalen Schwellungen, dies vergeht aber nach kurzer Zeit (ausgenommen Personen, die allergisch auf Insektenstiche reagieren!!).

Im Naturhaushalt sind Hornissen sehr nützlich für uns. Sie füttern ihren Nachwuchs mit lebend erbeuteten Insekten und Larven, wie z.B. Fliegen und Wespen. Sie leisten dadurch einen wichtigen Dienst bei der Regulierung anderer Insektenarten.
Hornissen sind grundsätzlich wie alle wilden Tiere geschützt und dürfen deshalb nicht mutwillig getötet werden.

Weiterführende Adressen und Links:

Zurück
Hornisse_Pixabay_CC0_hornet-3750322_1920.jpg  © pixabay.com(CC0)
pixabay_CCO_uschel_hornissennest-2779606_960_720.jpg  © pixabay.com(CC0)

Moorschnuckenwurst und -fleisch

Wir bieten Ihnen Fleisch- und Wurstspezialitäten von unseren Naturschutzschafen in bester BIOLAND-Qualität direkt vom Erzeuger.