Zum Inhalt springen

Ameisen

26.09.2018

Welche Aufgaben übernehmen Ameisen im Garten?
Wie kann ich verhindern, dass die Ameisen ins Haus gelangen?
Stehen Ameisen unter Naturschutz?

Gut zu wissen:
In Europa leben ca. 200 Ameisenarten, einige von diesen sind auch in Deutschland beheimatet. In unseren Gärten fallen sie manchmal durch ihre Höhlen und Gänge unter Steinplatten und Wegen auf oder sie finden sogar den Weg in unser Haus. Gleichwohl sind Ameisen unverzichtbar für unseren Garten: Unter anderem übernehmen sie das Auflockern des Bodens, bringen Biomasse als Dünger in die Erde ein. Ameisen fressen Schneckeneier und Drahtwürmer und beseitigen tote Tiere und abgestorbene Pflanzenteile.

Ameisen auf Terasse und im Haus:
Bei Ameisen auf Terrasse und im Haus helfen ätherische Öle, Zitronensaft, Essig und Gewürze. Dies kann auf die Ameisenstraßen als Geruchsbarrieren aufgebracht werden. Am Besten bieten Sie Ameisen erst gar keinen Grund ins Haus zu gehen. Entfernen Sie Essensreste sofort, verschließen Sie süße Lebensmittel fest und leeren Sie ihren Biomüll regelmäßig.

Ameisen stehen unter Naturschutz und dürfen nicht getötet werden. Wenn in seltenen Fällen Ameisen an bestimmten Stellen nicht toleriert werden können, gibt es die Möglichkeiten der Umsiedlung. Weitere Informationen finden Sie über die unten stehenden weiterführenden Links.

Weiterführende Adressen und Links:

Zurück
pixabay_CCO-Tworkowsky_nature-2028276_960_720.jpg  © pixabay.com(CC0)