Zum Inhalt springen

Vogelfreundlicher Garten

26.09.2018

Wie kann ich meinen Garten für Wildvögel gestalten?
Welche Pflanzen eignen sich am besten?
Wie lege ich den Garten an und wie pflege ich ihn?

Gut zu wissen:
Wer seinen Garten vielfältig und naturnah gestaltet, leistet nicht nur einen Beitrag für heimische Vogelarten, sondern fördert dadurch auch zahlreiche Insektenarten sowie Fledermäuse, Igel und viele andere Tiere. Ihnen können Brut- und Nistmöglichkeiten (Vogelnistkästen, Insektenhotels, Igelkasten etc.) sowie ein reich gedeckter Tisch geboten werden. Auch als Nahrungsquelle sind standortgerechte heimische Bäume und Sträucher wie Haselnuss, Holunder oder Kreuzdorn sehr wichtig. Hecken und Sträucher stellen Nistplätze und Versteckmöglichkeit für einen Großteil unserer heimischen Gartenvögel dar. Beachten sie bei der Heckenpflege, dass Hecken nur von November bis Februar geschnitten werden dürfen.

Gartengestaltung:
Einfache Möglichkeiten, die vielen Vogel- und Tierarten während der Herbst- und Wintermonate Nahrungs- und Unterschlupfmöglichkeiten bieten, lassen sich ganz leicht realisieren. Lassen sie z.B. verblühte Blütenstände stehen und das Herbstlaub länger liegen. Dies dient als Nahrungsgrundlage für viele Vogel- und Insektenarten. Fast die Hälfte aller Brutvogelarten nistet in Bäumen oder in Sträuchern.
Zusätzlich zur Anlage eines vogelfreundlichen Gartens können Sie mit verschiedenen Nistkästen Brutplätze schaffen. Bei der Pflanzenwahl sind heimische, Beeren tragende Gehölze zu bevorzugen und dornige Sträucher, die zusätzlich gute Versteck- und Rückzugmöglichkeiten für Vögel bieten. Handelt es sich um einen kleinen Garten, eignen sich besonders Hecken, da sie weniger Platz benötigen.
Falls die Möglichkeit besteht, sollten verschiedene Heckenpflanzungen, mit unterschiedlicher Blattdichte zusammen mit Beeren tragenden Sträuchern sowie Laub- und Reisighaufen angelegt werden.

Geeignete Pflanzen:
Gewöhnlicher Schneeball, Hasel, Holzapfel, Kornelkirsche, Liguster, Mehlbeere, Schlehe, Gemeine Berberitze, Schwarzer Holunder, Speierling, Stechpalme, Traubenholunder, Traubenkirsche, Vogelbeere, Vogelkirsche, Wacholder, Weißdorn sowie Efeu, Geißblatt, Hopfen und Brombeere.

Weiterführende Adressen und Links:

Zurück
Amsel_garten_pixabay_CC0_JohannesvanderGeest_bird-1331186_1920.jpg  © pixabay.com (CC0)
Blaumeise_Garten_Pixabay_CC0_Oldiefan_nature-3080542_1920.jpg  © pixabay.com (CC0)