Zum Inhalt springen

Krankes Tier gefunden

26.09.2018

Was mache ich, wenn ein Tier meine Hilfe braucht?
Was machen, bei verletzen Tier im Straßenverkehr?
Wen muss man hierbei kontaktieren?

Gut zu wissen:
Wenn Sie ein Tier finden, dass wahrscheinlich krank oder verletzt sein könnte, sollten sie es zunächst aus einigen Metern Entfernung beobachten. Denn nicht immer benötigt ein Tier unsere Hilfe. Bei Jungtieren sind oft die Eltern in der Nähe und kümmern sich, sobald der Mensch wieder verschwunden ist. Manche Vögel, die gegen ein Fenster geflogen sind, verweilen etwas benommen aber unverletzt einige Zeit, bis sie sich wieder aufrappeln und weiterfliegen.

Verletztes Tier gefunden:
Sollten sie in der Situation sein, das sie ein verwaistes oder verletztes Wildtier gefunden haben, können sie sich an folgende Stellen wenden (Link siehe unten):

  • Örtliche Naturschutzbehörde
  • Ordnungsamt
  • Die Tierretter e.V.: (im Kreis Borken)
  • Artenschutzzentrum Metelen
  • Jagdbehörden oder Jagdpächter (Tier, das dem Jagdrecht zugeordnet ist, wie z.B. Wildschein, Fuchs, Hase oder Reh)
  • Bei Haustieren helfen die örtlichen Tierschutzvereine.

Ein Wildtier wurde angefahren:
Im Straßenverkehr verunglücken jährlich die meisten Tiere. Hierbei ist es eine ethische und gesetzliche Verpflichtung,  sich um ein angefahrenes Tier zu kümmern und noch vor Ort die Polizei zu rufen. Es spielt dabei keine Rolle, ob Sie den Unfall selber verursacht haben, wichtig ist, dass Sie nicht wegschauen, sondern den Tieren durch ihr Handeln helfen. Folgende Tipps sollen dabei helfen:

  • Sichern Sie die Unfallstelle ab.
  • Rufen Sie die Polizei an und machen Sie Angaben zur Unfallstelle. Wichtig: Verlassen Sie die Unfallstelle nicht, bis Hilfe eingetroffen ist.
  • Bei verletzten Füchsen, Wildschweinen oder Rehen: Schützen Sie sich selbst,  halten Sie Abstand zu den Tieren, bis professionelle Hilfe eintrifft.

Weiterführende Adressen und Links:

Zurück
pixabay_CCO_Gellinger_animals-3526841_960_720.jpg  © pixabay.com(CC0)