Zum Inhalt springen
© C. Rückriem

Feld-Sandlaufkäfer

Der Feld-Sandlaufkäfer (Cicindela campestris) ist sicherlich allen Besuchern des Zwillbrocker Venns im Frühjahr bis Frühsommer bereits begegnet: Dann nämlich finden sich auf dem Sandweg regelmäßig kleine Insekten, die im Abstand von ein bis zwei Metern auf dem Weg auffliegen und sich einige Meter weiter wieder hinsetzen. Dabei fällt die Schönheit dieser Tiere kaum auf; offenbart sie sich ja erst, wenn man sich die Tiere von Nahem anschaut:

Typisch für die Art ist die metallisch glänzende grüne Färbung der Flügeldecken sowie die schillernde Beinfärbung. Wie alle Laufkäfer ernährt sich auch diese Art von anderen Insekten und Wirbellosen, die es mit seinen sehr kräftigen Kiefern fängt und zerteilt.

Die Larven des Feld-Sandlaufkäfers leben nur flach unter der Oberfläche in sandigem Boden mit nur spärlicher Bodenbedeckung. Daher kommt die Art vorwiegend in Lebensräumen mit offenen Bodenstellen vor wie Heiden, Magersäume, Sandwege vor, daneben aber auch auf den sommerlich oberflächlich abtrocknenden Torfen unserer abgetorften Hochmoor-Gebiete.

Zurück
DSC_2871_Sandlaufkäfer-Paerchen_C_Rueckriem.jpg  © C. Rückriem
Feld-Sandlaufkäfer Paarung

Zu den Copyright-Angaben der Bilder auf dieser Seite diese bitte anclicken!

Moorschnucke – ein Genuss!

Wir bieten Ihnen Fleisch- und Wurstspezialitäten von unseren Naturschutzschafen in bester BIOLAND-Qualität direkt vom Erzeuger.

Unsere aktuellen Vermarktungstermine im November/Dezember 2021: