Zum Inhalt springen
© C. Rückriem

Mobiles Angebot: Lernspiel - One Planet Game

Veranstaltungsnummer: 1.05.M-4

Wie viele Planeten bräuchte es, wenn alle so leben würden, wie wir es tun?
Diese Frage steht im Mittelpunkt des „One Planet Game“, das vomEnactus Münster e.V. entwickelt wurde. Das interaktive Kartenspiel soll das Konzept ökologischer Grenzen spielerisch für Jugendliche greifbar machen und dabei den Ressourcenverbrauch von Gütern und Dienstleistungen thematisieren. Durch selbstständiges Einschätzen und ständige Interaktion trainieren die Spieler*innen die notwendigen Denkmuster für ein verantwortungsvolles, umweltbewusstes Konsumverhalten, reflektieren eigene Verhaltensmuster und setzen sich mit dem eigenen ökologischen Fußabdruck auseinander.
Beim „One Planet Game“ versuchen sich die Spieler*innen selbst als Fußabdruckrechner: Sie üben, den ökologischen Fußabdruck von Konsumgütern und Alltagsaktivitäten richtig einzuschätzen und ein Gespür dafür zu bekommen, in welchem Verhältnis verschiedene umweltrelevante Entscheidungen zueinander stehen. Dazu sind insgesamt 70 verschiedene Spielkarten mit Konsumentscheidungen aus verschiedenen Kategorien (Energie und Haushalt, Ernährung, Freizeit, Kleidung, Konsum, Transport) entwickelt und deren Fußabdrücke berechnet worden: Vom täglichen Fleischverzehr, über den Kauf einer neuen Jeans, bis hin zum Langstreckenflug in den Urlaub. Eine Punktzahl stellt den Fußabdruck jeder Karte dar, kleine Symbole informieren über die Art der Umweltbelastung und Infotexte bieten Hintergrundinformationen, spannende Fakten oder clevere Einspartipps.
„One Planet Game“ soll als alltagsbezogener Einstieg in den Nachhaltigkeits-Unterricht dienen. Zusammen mit auf das Kartenspiel abgestimmtem Material zur Vor- und Nachbereitung liefert es der Lernbegleitung einen individuell gestaltbaren Unterrichtsrahmen. Die im Spiel eigenständig gewonnenen Erkenntnisse und Fragen eignen sich besonders, um tiefer in einzelne Themenbereiche einzusteigen und Diskussionen über gesellschaftlich relevante Fragestellungen zu führen. Den Schüler*innen wird deutlich, dass es sowohl eine private, aber vor allem auch gesellschaftliche Aufgabe ist, den ökologischen Fußabdruck zu senken.

Eine Einordnung in die 5 Dimensionen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (kurz: BNE) und eine Zuordnung zu den Nachhaltigkeitszielen (den Sustainable Development Goals, kurz: SDG) der Vereinten Nationen finden Sie bei den Abbildungen zu dieser Veranstaltung.

Mobiles Lernspiel zum Ökologischen Fußabdruck für die Sekundarstufe I & II, Klassen 5 - 13
Termin: Sonntag , 00:50 Uhr
Dauer:Keine Angabe
Die mobilen Bildungsangebote der Stiftung NLW können nach vorheriger Anmeldung ausgeliehen werden. Die Kosten für eine Klasse betragen 30€ (plus 80€ Pfand) für die Dauer von 2 Wochen, inclusive aller Materialien. Für Schulen, die am Landesprogramm „Schule der Zukunft“ teilnehmen, ist der Verleih kostenlos.
One_planet_game_5_BSZwillbrock.jpg  © BS Zwillbrock
DSC_0021_BSZ.jpg  © BS Zwillbrock
Blume_One_Planet_Game.jpg  © Stiftung NLW

Wenn nicht anders angegeben, liegt das Copyright der Bilder dieser Seite bei den jeweiligen ReferentInnen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie über Neuigkeiten der Biologischen Station und Veranstaltungen des Bildungswerks.