Zum Inhalt springen
© C. Rückriem

14 junge und ein erwachsener Flamingo im Zwillbrocker Venn beringt

18.07.2023

Am 10.07.2023 fand wieder die Flamingoberingung im Zwillbrocker Venn statt. In Zusammenarbeit mit Beringern des Instituts für Vogelforschung konnten 14 diesjährige Flamingos und ein vermutlich vohrjähriger Flamingo mit Ringen versehen werden.

Die Flamingos bekommen bei dieser Aktion zwei unterschiedliche Typen von Ringen, zum einen wird ein Metallring und zum anderen ein Farbring (rot) oberhalb der Knie befestigt. Diese Ringe beeinträchtigen die Vögel im weiteren Verlauf ihres Lebens nur selten. Uns helfen die Ringe dabei mehr Infos über die Flamingos zu erhalten. Durch die Beringung konnte z.B. nachgewiesen werden, dass die Flamingos zum Überwintern aus dem Zwillbrocker Venn in die Niederlande fliegen. Auch wurde einer unserer Flamingos schon in Nord-Frankreich abgelesen.

Die Farbringe sind mit Fernglas oder Spektiv sehr gut abzulesen und erleichtern uns somit die Beobachtungen. Viele Vogelbeobachter sind bei Farbringen sehr motiviert diese an die zuständige Zentrale zu leiten, um zu erfahren wo der Vogel herkommt.

Falls ihr auch mal einen Ring unserer Flamingos oder auch von anderen Vögeln ablest könnt ihr diese an die Makierungszentrale Helgoland schicken. Bis eine Antwort kommt, kann es jedoch ein wenig dauern.

Zurück
Flamingoberingung_2023_S.Bölting__40_.jpg
junger Flamingo (© S. Bölting)

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie über Neuigkeiten der Biologischen Station und Veranstaltungen des Bildungswerks.