Zum Inhalt springen
© C. Rückriem

Landschaftspflege mit Moorschnucken

Beweidung von Moor und Heide

Zur Pflege von etwa 200 Hektar Moor- und Heideflächen unterhält die Biologische Station Zwillbrock e.V. die Schäferei Moorhof in Ahaus-Graes mit einer großen Moorschnucken-Herde. Im Sommer zieht der Schäfer oder die Schäferin mit der Herde zweimal pro Tag für etwa vier Stunden in Moor und Heide. Bei der Arbeit helfen Altdeutsche Hütehunde, die hervorragend für die Hütearbeit geeignet sind.

Die Beweidung in traditioneller Hütehaltung bewirkt:

  1. ein Zurückdrängen der aufkommenden Birken, die wasserverbrauchend sind und wertvolle Vegetation beschatten, 
  2. die Aufhaltung der Ausbreitung des Pfeifengrases, das sehr konkurrenzstark ist und die Heidepflanzen bedrängt sowie 
  3. die wichtige Verjüngung der Heide durch den Verbiss von Heidetrieben. 
  4. einen Austrag von Nährstoffen aus den Lebensräumen indem in den Mittagspausen und am Abend die Schafherde außerhalb der nährstoffarmen Flächen lagert und dort abkotet.

 

Beweidung nach Maß

Die Beweidung erfolgt nach einem Beweidungsplan, der mit dem Gebietsbetreuer jedes Jahr nach einer Begehung erstellt wird. Nach dem ersten Beweidungsdurchgang wird nochmals überprüft, auf welchen Flächen noch eine zweite oder gar dritte Beweidung durchgeführt werden muss. So kann in jedem Jahr die Pflegeleistung der Schafe an den Aufwuchs auf den Flächen angepasst werden.

Aussichtskanzeln und Besucherzentrum geschlossen, kreisweite Kiebitzerfassung, Schäfereitag, Staudenbörse und andere Bildungsveranstaltungen sind abgesagt!

Aufgrund der aktuellen Empfehlungen, wegen der Corona-Virus-Verbreitung soziale Kontakte möglichst zu vermeiden, haben wir uns entscheiden, die beiden Tage der offenen Tür "Staudenbörse" (04.04.2020) und "Schäfereitag" (19.04.2020) sowie die kreisweite Kiebitzerfassung (28.03.2020) und kleinere Bildungsveranstaltungen abzusagen.
Das Besucherzentrum in der Biologischen Station Zwillbrock ist geschlossen, auch die Öffnung des Besucherzentrums und Info-Remise am Wochenende werden wir zunächst bis Ende der Osterferien aussetzen. Der Zugang zu den Besucherkanzeln und dem Aussichtsturm im Zwillbrocker Venn sind ebenfalls gesperrt.Der Rundwanderweg ist aber für den Besucherverkehr frei. Bitte beachten Sie auch hier die notwendigen Abstände.
Wir bitten um Ihr Verständnis!