Zum Inhalt springen
© C. Rückriem

Lebensräume

In unserer Landschaft finden sich verschiedene Lebensräume für Tiere und Pflanzen. Jeder Lebensraum ist durch eine Vielzahl von Eigenschaften ausgestattet, die ihn unverwechselbar machen und bestimmen, welche Tier- und Pflanzenarten ihn aufbauen und darin vorkommen. Dazu zählen in erster Linie die so genannten abiotischen (unbelebte) Standortfaktoren wie die Nährstoff- und Wasserversorgung, die Bodenarten und -typen oder die Nutzung durch den Menschen. In zweiter Linie spielen weitere Faktoren wie Struktur, Artenzusammensetzung, Alter etc. eine Rolle.

Lebensräume sind die Basis für den Erhalt der Biologischen Vielfalt: Nur wenn es gelingt, die Vielfalt an Lebensräumen in unserer Landschaft langfristig zu erhalten, können auch die hier vorkommenden Tier- und Pflanzenarten weiterhin Bestandteil unserer Natur bleiben.

Bekannte andere Begriffe für typisierte Lebensräume sind Formation, Ökosystem, Biotop, Lebensraumtyp etc. Alle diese Begriffe kennzeichnen Lebensgemeinschaften unter jeweils einem speziellen Blickwinkel.