Zum Inhalt springen
© C. Rückriem

Biologische Station Zwillbrock e.V. und Partner mit dem Inklusionspreis NRW ausgezeichnet

10.07.2019
Am 6. Juli hat Karl-Josef Laumann, Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, in Münster den Inklusionspreis NRW verliehen. 
Die Biologische Station Zwillbrock e.V. sowie ihre Partner wurden mit ihrem Projekt "WEGBAR - Natur für alle" für den Sonderpreis "Heimat ohne Hindernisse" der NRW-Stiftung ausgezeichnet. "Ich habe mich sehr gefreut, dass wir auch in diesem Jahr wieder mehr als 200 Bewerbungen erhalten haben, aus denen die Jury die Preisträger ausgewählt hat. Dabei bin ich sicher, dass diese Preisträger als Beispiele guter Praxis viele andere zur Nachahmung animieren werden", so Minister Laumann. Ziel des Inklusionspreises ist es, Projekte mit Modellcharakter zu unterstützen und zu zeigen, wie Inklusion im Sinne der Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen gelebt werden kann.
Zurück
Gruppenfoto_Inklusionspreis_NRW_klein.jpg  © NeumannConsult

Remise, Besucherzentrum und -kanzeln geöffnet, Bildungsveranstaltungen finden wieder statt

Aufgrund der aktuellen Vorsorgemaßnahmen gegen die weitere Ausbreitung des Corona-Virus bitten wir Sie: Die Aussichtskanzeln und -Türme sind für eine beschränkte Personenzahl geöffnet, bitte verhalten Sie sich rücksichtsvoll. Das Besucherzentrum in der Biologischen Station Zwillbrock und die Info-Remise gegenüber von der Nord-Kanzel im Venn sind wieder geöffnet. Bildungsveranstaltungen finden unter Einhaltung der Corona-Auflagen wieder statt.

Bitte beachten Sie die notwendigen Abstände!
Wir bitten um Ihr Verständnis!