Zum Inhalt springen
© C. Rückriem

Unruhe bei den Möwen und Flamingos . . .

24.05.2019

Für die Flamingos, Lachmöwen und die in NRW sehr seltene Schwarzkofmöwe hatte vor Wochen die Brutsaison auf der Insel im Lachmöwensee begonnen. Möwen und Flamingos haben mit dem Nestbau und der Eiablage begonnen, das erste Flamingoei konnten wir am 02. Mai beobachten . . . Leider herrscht des Nachts "Unruhe" auf der Insel und Eier der Flamingos "verschwanden" über Nacht, auch die Möwen zeigten eine schlechten Bruterfolg. Letzte Woche wurde die Kolonie der Flamingos aufgegeben und kurzfristig wurden einige Flamingos im niederländischen Veluwemeer beobachtet. 

Zurzeit hält sich eine Gruppe von bis zu 50 Flamingos  im Zwilbrocker Venn auf, die Anzahl der beobachteten Flamingos in den Niederlanden hat auch abgenommen. Wir gehen davon aus, dass zumindest ein Teil der Gruppe aus dem Veluwemeer zurück ins Zwillbrocker Venn gekommen ist. Hier werden sie auch regelmäßig zusammen an einer Stelle auf der Insel beobachtet. Wir hoffe, dass sie dort vielleicht einen weiteren Brutversuch starten. Auch die Möwen brüten weiterhin und wir hoffen auch hier auf einen späten Bruterfolg.

Die Flamingos können zurzeit besonders gut von der Beobachtungskanzeln an der Remise beobachtet werden. Sie nutzen die seichten Wasserbereiche zwischen Remisen-Kanzel und Insel zur Nahrungssuche und der mögliche neue Koloniestandort sit gut von der Remisenkanzel zu sehen.

Ähnliche nächtliche Störereignisse wurden in den 35 Jahren, die die Flamingos mitterweile im Zwillbrocker Venn brüten, mehrmals beobachtet. In 2009 und 2010 konnte durch intensive Beobachtungen und nächtliche Kamerabeobachtungen ein Fuchs für die "Unruhe" und "verschwundenen" Eier verantwotlich gemacht werden. Darauf hin wurde ein Zaun installiert, der den Flamingos umd Möwen in den Folgejahren einen guten Schutz bot und es stellte sich ein guter Bruterfolg für mehrere Jahre ein. Aufgrund der Trockenheit im letzten Sommer ist der Wasserstand aktuell im Lachmöwensee jedoch vergleisweise niedrig und die Wege für Fuchs oder andere Beutegreifer auf die Insel sind in diesem Jahr einfacher. 

 

Zurück
Flamingo_22mai.jpg  © BS Zwillbrock
Flamingos auf der Flamingoinsel im Lachmöwensee: Wir hoffe, dass sie hier einen neuen Brutversuch starten. (Aufnahme der Venn-Kamera, 22. Mai 2019).

Moorschnuckenwurst und -fleisch

Wir bieten Ihnen Fleisch- und Wurstspezialitäten von unseren Naturschutzschafen in bester BIOLAND-Qualität direkt vom Erzeuger.