Zum Inhalt springen
© C. Rückriem

Wir sind ausgezeichnet: UN-Dekade Biologische Vielfalt

25.05.2018

Das Projekt „Kräutervielfalt für alle Fälle “ wurde am 22.04.2018 ausgezeichnet.
Mit diesem vorbildlichen Projekt setzen wir ein bedeutendes Zeichen für das Engagement für die biologische Vielfalt in Deutschland.

Ausgezeichnetes Projekt
Das ausgezeichnete Projekt hat an dem Wettbewerb der UN-Dekade Biologische Vielfalt teilgenommen, eine namhafte Jury hat über die Qualität der eingereichten Projekte entschieden. Der fortlaufende Wettbewerb wird von der Geschäftsstelle der UN-Dekade Biologische Vielfalt mit Sitz in Hürth ausgerichtet. Die Auszeichnung dient als Qualitätssiegel und macht den Beteiligten bewusst, dass ihr Einsatz für die lebendige Vielfalt Teil einer weltweiten Strategie ist. Möglichst viele Menschen sollen sich von diesen vorbildlichen Aktivitäten begeistern lassen und die ausgezeichneten Projekte als Beispiel zu nehmen, selbst im Naturschutz aktiv zu werden.

Auszeichnung_UN-Dekade_Biol.Vielfalt_2018.jpg  © Geschäftsstelle der UN-Dekade Biologische Vielfalt

Wir sind ausgezeichnet: UN-Dekade Biologische Vielfalt

25.05.2018

Das Projekt „Kräutervielfalt für alle Fälle “ wurde am 22.04.2018 ausgezeichnet.
Mit diesem vorbildlichen Projekt setzen wir ein bedeutendes Zeichen für das Engagement für die biologische Vielfalt in Deutschland.

Ausgezeichnetes Projekt
Das ausgezeichnete Projekt hat an dem Wettbewerb der UN-Dekade Biologische Vielfalt teilgenommen, eine namhafte Jury hat über die Qualität der eingereichten Projekte entschieden. Der fortlaufende Wettbewerb wird von der Geschäftsstelle der UN-Dekade Biologische Vielfalt mit Sitz in Hürth ausgerichtet. Die Auszeichnung dient als Qualitätssiegel und macht den Beteiligten bewusst, dass ihr Einsatz für die lebendige Vielfalt Teil einer weltweiten Strategie ist. Möglichst viele Menschen sollen sich von diesen vorbildlichen Aktivitäten begeistern lassen und die ausgezeichneten Projekte als Beispiel zu nehmen, selbst im Naturschutz aktiv zu werden.

Auszeichnung_UN-Dekade_Biol.Vielfalt_2018.jpg  © Geschäftsstelle der UN-Dekade Biologische Vielfalt

Remise, Besucherzentrum und -kanzeln geöffnet, Bildungsveranstaltungen finden wieder statt

Aufgrund der aktuellen Vorsorgemaßnahmen gegen die weitere Ausbreitung des Corona-Virus gibt es in Zwillbrock noch einige Einschränkungen: Die Aussichtskanzeln sind für eine beschränkte Personenzahl geöffnet, der Turm ist noch gesperrt. Bitte verhalten Sie sich rücksichtsvoll und halten Sie sich nicht lange in den Kanzeln auf, damit nachfolgende Gäste auch in den Genuß kommen können. Das Besucherzentrum in der Biologischen Station Zwillbrock und die Info-Remise gegenüber von der Nord-Kanzel im Venn sind wieder geöffnet. Bildungsveranstaltungen finden unter Einhaltung der Corona-Auflagen wieder statt.

Bitte beachten Sie in den Besucherzentren, Kanzeln und Wanderwegen die notwendigen Abstände! Wir bitten um Ihr Verständnis!