Zum Inhalt springen
© C. Rückriem

Erfolgreiche Zertifizierung nach LQW

Bereits zum dritten Mal kann sich das Bildungswerk der Biologischen Station Zwillbrock über das LQW – Zertifikat freuen. Nach der erstmalig im Jahr 2009 durchgeführten „Lernerorientierten Qualitätstestierung in der Weiterbildung“ hat das Bildungswerkteam nun in einer weiteren Retestierungsphase ein neues Zertifizierungsverfahren erfolgreich abgeschlossen. Die Vorgaben für diesen Prozess wurden vom bundesweit tätigen Institut Conflex, Bamberg, festgelegt, dass nach dem „Lernerorientierten Qualitätsmodell (LQW)“ eine Überprüfung durchführt. Das Testat wird jeweils auf 4 Jahre vergeben.

Das Verfahren nach LQW benennt konkrete Anforderungen in elf Qualitätsbereichen, damit die Abläufe und Verfahren in der Weiterbildungseinrichtung so verbessert werden können, dass für die Lernenden die bestmöglichen Lernbedingungen geschaffen werden. Die Abstimmung der Angebote auf Bildungsbedürfnisse, die Übersichtlichkeit des Programmheftes, die Weiterbildung der Dozenten - all das sind Faktoren, die Einfluss auf das Verfahren nehmen.

Für die Re-Testierung hat das Bildungswerk wieder einen Selbstreport vorgelegt, in dem sie die eigenen Verfahren und Vorgehensweisen beschreibt. Dieser Selbstreport bildet die Grundlage für ein LQW-Gutachten, dass jetzt im Rahmen einer Visitation vom Gutachter Dr. Falko von Ameln, Norden, vorgestellt worden ist. Im Rahmen einer Abschlussdiskussion mit dem Bildungswerkteam wurden dazu auch die neuen strategischen Entwicklungsziele festgelegt und das Testat in Form des LQW-Fliesenbildes überreicht.

Für den Leiter der Biologischen Station Zwillbrock, Dr. Dietmar Ikemeyer stellt die erfolgreiche Re-Testierung eine Bestätigung der bisherigen Arbeit des Bildungswerks dar. Gleichzeitig weist er daraufhin, dass es sich um einen kontinuierlichen Prozess handelt, der insgesamt für die Optimierung der Arbeitsabläufe in der Biologischen Station sehr viel gebracht hat.

Unser Partner bei der Zertifizierung: