Zum Inhalt springen
© H. Stroetmann

Organisation

Die Biologische Station Zwillbrock e.V. versteht sich als Zentrum für die Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und Naturschutz und als Bindeglied zwischen dem amtlichen und ehrenamtlichen Naturschutz. Sie betreut ca. 3200 Hektar Moore, Heiden und Feuchtwiesen im Kreis Borken.

1986 gründete sich der gemeinnützige Verein als eine der ersten Biologischen Stationen in Nordrhein-Westfalen.

Das Selbstverständnis als Kooperationszentrum zwischen Landwirtschaft und Naturschutz sowie als Bindeglied zwischen behördlichem und ehrenamtlichem Naturschutz findet sich auch in der Vereinsstruktur wieder. Mitglieder des Vereins sind:

  • der Kreis Borken
  • die Stadt Vreden
  • die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen (LWK), Kreisstelle Borken
  • der Westfälisch-Lippische Landwirtschaftsverband (WLV), Kreisverband Borken
  • sechs in den betreuten Gebieten naturschutzorientiert wirtschaftende Landwirte
  • ein Vertreter des örtlichen Naturschutzbundes (NABU)
  • neun Vertreter des ehrenamtlichen Naturschutzes als Privatpersonen.

Die Biologische Station Zwillbrock e.V. zählt zum Netz der Biologischen Stationen in Nordrhein-Westfalen und ist Mitglied im Dachverband Biologischer Stationen und in der Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt (LNU). Neben ihrer Kernaufgabe, der Schutzgebietsbetreuung, unterhält die Station ein Besucherzentrum, ein eigenes Bildungswerk für die Umweltbildungsarbeit und die Schäferei Moorhof für die Pflege der Moor- und Heideflächen. Zur Erfüllung all dieser Aufgaben hat der Verein ein Team von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit unterschiedlichen Arbeitsschwerpunkten engagiert.

Förderung

In Nordrhein-Westfalen sichert eine Förderrichtlinie seit 2005 die Finanzierung der Kernhaushalte der Biologischen Stationen. Die Biologische Station Zwillbrock wird gefördert durch das Land NRW, den Kreis Borken und die Stadt Vreden.

Darüber hinaus setzt die Biologische Station Zwillbrock weitere Projekte mit Drittmitteln um, teilweise auch in Zusammenarbeit mit anderen Partnern.