Zum Inhalt springen
© C. Rückriem

Amtsvenn Nord

Das Amtsvenn Nord umfasst etwa 120 ha Flächen östlich der Gebiete Amtsvenn bzw. Hündfelder Moor. Das Gebiet ist Bestandteil des Europäischen  Vogelschutzgebietes "Moore und Heiden des westlichen Münsterlandes" und damit auch Bestandteil des Natura 2000-Schutzgebietsnetzes.

Es besteht überwiegend aus den Randflächen des  ehemaligen Hochmoores, die aktuell weitgehend als Grünland genutzt sind. Anders als in beiden genannten Gebiete finden sich hier noch einige Äcker sowie ein größerer Teil von Flächen in Privateigentum.

Das Gebiet ist von besonderer Bedeutung als Puffer zwischen den Hochmoor-Resten bzw. -regenerationsflächen und der umgebenden landwirtschaftlich genutzten Kulturlandschaft: Es puffert Nährstoffeinträge in das Moor über die Luft ab und ermöglicht, im westlich angrenzenden Hochmoorbereich einen hochmoor-typisch hohen Moorwasserstand wiederherzustellen, ohne dass die umgebende Kulturlandschaft dadurch maßgeblich beeinträchtigt wird.

Zurück
AVN.jpg  © Datenlizenz Deutschland – Namensnennung – Version 2.0 http://www.govdata.de/dl-de/by-2-0
Das Amtsvenn Nord
_B016580_C_Rückriem.JPG  © C. Rückriem
Hochstaudenflur mit blühendem Wasserdost und Sumpf-Haarstrang

Zu den Copyright-Angaben der Bilder auf dieser Seite diese bitte anclicken!

Moorschnuckenwurst und -fleisch

Wir bieten Ihnen Fleisch- und Wurstspezialitäten von unseren Naturschutzschafen in bester BIOLAND-Qualität direkt vom Erzeuger.