Zum Inhalt springen
© C. Rückriem

Krosewicker Feld

Das Krosewicker Feld ist etwa 20 Hektar groß und liegt knapp einen Kilometer nördlich der Biologischen Station Zwillbrock an der deutsch-niederländischen Grenze. Es ist das Ergebnis eines Projektes, das für die Nordrhein-Westfalen-Stiftung durchgeführt wurde und befindet sich vollständig in ihrem Eigentum. Es ist zusammen mit dem nördlich angrenzenden Krosewicker Grenzwald als Naturschutzgebiet ausgewiesen

Im Gebiet wurden Äcker als Grünland eingesät und Intensivgrünland in Extensivgrünland umgewandelt, ein dichtes Netz von Hecken und Baumreihen sowie eine große Anzahl kleiner Stillgewässer und Blänken angelegt. Es präsentiert sich heute als ein traditionell genutztes, kleinräumig gegliedertes Grünlandgebiet mit einem für seine Größe herausragenden Arteninventar an seltenen Tieren und Pflanzen.

Zurück
KWF.jpg  © Datenlizenz Deutschland – Namensnennung – Version 2.0 http://www.govdata.de/dl-de/by-2-0
Das Krosewicker Feld
Flutrasen_KWF_C_Rueckriem_A029348.JPG  © C. Rückriem
Überflutetes Grünland im Frühjahr

Zu den Copyright-Angaben der Bilder auf dieser Seite diese bitte anclicken!