Zum Inhalt springen
© C. Rückriem

Pflanzen in unserer Landschaft

Unsere Landschaft ist nicht nur Lebensraum für uns Menschen, sondern auch für eine Vielzahl von Pflanzenarten. Die enorme Artenvielfalt entstand im Laufe der Zeit dadurch, dass sich Pflanzen gemeinsam mit den Tieren an ihre jeweilige Umwelt anpassten und dabei langsam die für ihre Art typischen Fähigkeiten und Ansprüche an ihren Lebensraum entwickelten. Pflanzen kommen daher nicht überall vor, sondern nur dort, wo ihre Lebensraumansprüche auch erfüllt werden.

Dies ist in unserer modernen Agrarlandschaft nur noch für eine vergleichsweise geringe Zahl von Pflanzenarten der Fall; viele Arten sind auf besondere Lebensräume spezialisiert, die außerhalb von  Schutzgebieten in unserer Kulturlandschaft inzwischen fast verschwunden sind. Ohne Lebensraum aber ist der Erhalt unserer Artenvielfalt auf Dauer unmöglich.

Auch in unserer intensiv genutzten Kulturlandschaft brauchen Pflanzen daher Bereiche, in denen nicht die Nutzung durch uns Menschen, sondern die Bereitstellung aller für unseren Raum typischen Lebensräume im Vordergrund steht.

Zu den Copyright-Angaben der Bilder auf dieser Seite diese bitte anclicken!

Aussichtskanzeln und Besucherzentrum geschlossen, kreisweite Kiebitzerfassung, Schäfereitag, Staudenbörse und andere Bildungsveranstaltungen sind abgesagt!

Aufgrund der aktuellen Empfehlungen, wegen der Corona-Virus-Verbreitung soziale Kontakte möglichst zu vermeiden, haben wir uns entscheiden, die beiden Tage der offenen Tür "Staudenbörse" (04.04.2020) und "Schäfereitag" (19.04.2020) sowie die kreisweite Kiebitzerfassung (28.03.2020) und kleinere Bildungsveranstaltungen abzusagen.
Das Besucherzentrum in der Biologischen Station Zwillbrock ist geschlossen, auch die Öffnung des Besucherzentrums und Info-Remise am Wochenende werden wir zunächst bis Ende der Osterferien aussetzen. Der Zugang zu den Besucherkanzeln und dem Aussichtsturm im Zwillbrocker Venn sind ebenfalls gesperrt.Der Rundwanderweg ist aber für den Besucherverkehr frei. Bitte beachten Sie auch hier die notwendigen Abstände.
Wir bitten um Ihr Verständnis!